Whistleblowing

Whitepaper zur EU-Hinweisgeberrichtlinie

Die Themen Compliance und Whistleblower-Schutz sind rechtlich komplex und gleichzeitig von hoher Bedeutung. Die Hinweisgeberschutz-Richtlinie (EU) 2019/1937, die ab Mitte Dezember 2021 in Kraft tritt, löst nun bei vielen Unternehmern Fragen aus.

Betrifft mich die EU-Richtlinie? Welche Fristen gelten? Woher bekomme ich ein Hinweisgebersystem?

Whitepaper - Cover
Whitepaper - Content

Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Whitepaper

Best of Legal 2020

Diese Unternehmen vertrauen bereits WhistlePort

Was muss man beachten und wie kann es umgesetzt werden?

Wir von der Rechtsanwaltskanzlei VON RUEDEN beschäftigen uns in unserem Whitepaper zur Hinweisgeberrichtlinie mit diesen Herausforderungen und erklären das Thema Whistleblower-Schutz verständlich und nachvollziehbar.

Im Whitepaper beantworten wir Ihnen folgende Fragen:

  • Worum geht es in der EU-Hinweisgeberrichtlinie?
  • Wer muss die Richtlinie in welcher Form umsetzen?
  • Wie sieht ein rechtssicheres und sinnvolles Meldesystem aus?
  • Warum sollten Sie jetzt handeln?

Laden Sie sich unser Whitepaper zur EU-Whistleblower-Richtlinie kostenfrei herunter! Nach Absenden des Formulars erhalten Sie automatisch das PDF per E-Mail.

Jetzt anfordern
Johannes von Rüden
Johannes von Rüden

Rechtsanwalt und Gründer der Kanzlei VON RUEDEN

Ombudsperson und Ansprechpartner bei Fragen zu unserem Service

Ehssan Khazaeli
Ehssan Khazaeli

Rechtsanwalt bei der Kanzlei VON RUEDEN

Ombudsperson und Ansprechpartner bei rechtlichen Fragen zur Whistleblower-Richtlinie

VON RUEDEN ist bekannt aus